Herzlich willkommen in Ihrer Kinderarztpraxis Dr. med. Schubarth in Ebersbach

Notdienst -> Notfallpraxis in der Kinderklinik Göppingen an Wochenenden und Feiertagen von 08:00 – 20:00 Uhr

Aktuelles: Sommersprechstunde 20.6. – 09.09.22. Da es im Sommer in der Praxis sehr warm am Nachmittag wird, fangen wir etwas früher an und hören dafür früher auf: 8:00-13:00 und 13:30 – 16:00, Donnerstag Nachmittag wie bisher geschlossen, Freitag bis 15:00h.

Aufgrund der Quartalsabrechnung ist am Do 30.6.22 nur eine verkürzte Sprechstunde bis 10:00h.

Wir bitten von Terminanfragen (z.B. Impfungen, Akuttermine) per email abzusehen, da wir aufgrund der enormen Anzahl von emails jeden Tag die Anfragen nicht mehr zeitgerecht bearbeiten können.

Aktuelles: Ab 1.10.21 werden wir zusätzlich durch unsere kompetente Kollegin Frau Dr. Sukic an 2 Tagen der Woche unterstützt. Frau Sukic arbeitet parallel in der Kinderklinik Göppingen als Fachärztin in der Praxis für Kinderheilkunde im MVZ der Alb-Fils-Klinik Göppingen. Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung !

Die aktuell gültigen Quarantäneregelungen: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-corona-verordnungen/coronavo-absonderung/

Impfung gegen Covid-19:

Für die 3. Auffrischimpfung mit BionTech bitte einmal den Anamnesebogen/Einwilligung ausfüllen und mitbringen (s.u.)

Für die Erstimpfung mit dem mRNA Impfstoff von BionTech:

bitte das Aufklärungsmerkblatt lesen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Aufklaerungsbogen-de.pdf?__blob=publicationFile

und je einmal den Anamnesebogen und Einwilligung

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Downloads-COVID-19/Einwilligung-de.pdf?__blob=publicationFile

herunterladen, beide Bögen ausfüllen und diese unterschrieben mit Ihrem Impfausweis und der Versichertenkarte zum Impftermin mitbringen. Nach der Impfung sollten Sie noch 15 min zur Überwachung in der Praxis bleiben.

Kinderkrankmeldungund Quarantäne neu ab 5.1.21: Ist das Kind krank, muss der Betreuungsbedarf gegenüber der Krankenkasse mit einer Bescheinigung vom Arzt nachgewiesen werden. Muss ein Kind aufgrund einer Schul- oder Kitaschließung zu Hause betreut werden, genügt eine Bescheinigung der jeweiligen Einrichtung. Dafür benötigt es keine „Ärztliche Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld“. Diese gibt es nur bei einer Erkrankung des Kindes mit entsprechendem Betreuungsbedarf. Eltern beantragen im Quarantänefall z.B. auf Grund von Schul- oder Kitaschließung dasKinderkrankengeld“ direkt bei Ihrer Krankenkasse. Die Krankenkasse kann die Vorlage einer Bescheinigung der Einrichtung oder Schule verlangen. Es besteht aber kein zusätzlicher Anspruch auf Lohnersatzleistungen nach §56 des IfSG.

In anderen Fällen kann eine Entschädigung wegen Quarantäne u.a. auch online beantragt werden unter:

https://ifsg-online.de/index.html

Atteste zur Befreiung von Mund-Nasen-Schutz können nur bei schweren medizinischen Grunderkrankungen nach individueller medizinischer Indikation ausgestellt werden, ansonsten nicht.

Die Sprechstunden sind getrennt für Gesunde, Vorsorgen und Impfungen sowie in eine Infektsprechstunde. Sie können also ohne Sorgen Ihre Termine wahrnehmen ohne Angst zu haben. Behandlungen ohne Termine sind ausschliesslich in Notfällen möglich. Ansonsten bitte telefonische Voranmeldung. Nur eine Bezugsperson beim Praxisbesuch.

Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Schutz-Bedeckung Kinder wenn möglich / älter als 6 Jahre)

Rundgang

Rezepte und Überweisungen

bitte telefonisch am Vortag bestellen. Rezepte und Überweisungen können nur mit gültiger Versicherungskarte ausgestellt werden. Impfungen nur mit Impfbuch!

Anfahrt

Sie finden uns in Ebersbach in der Bahnhofstraße 12 im ersten Stock des Volksbankgebäudes. Parken 1,5h kostenlos (mit Parkscheibe!) oder 1€/Tag auf dem Bahnhofparkplatz.

Kontakt

Call Now Button